20.06.2006 23:10 |

Im Kaufrausch

Salzburg holt Schweizer Stürmer Vonlanthen

Fußball-Bundesligist Red Bull Salzburg hat am Dienstag die Verpflichtung des Schweizer Teamspielers Johan Vonlanthen bekannt gegeben. Der 1,75 m große und 67 kg schwere Stürmer, der auf Grund einer Verletzung bei der WM in Deutschland fehlt, spielte zuletzt für PSV Eindhoven.

Vonlanthen, der am 1. Februar 1986 im kolumbianischen Santa Maria das Licht der Welt erblickte, erzielte bei der EURO 2004 in Portugal ein Tor (beim 1:3 gegen Frankreich) und avancierte damit im Alter von 18 Jahren zum jüngsten EM-Torschützen der Geschichte.

Streit mit dem Schweizer Verband
Zuletzt hatte der 20-Jährige allerdings vor der WM wegen eines Streits mit dem Schweizer Verband um seine Fitness für Aufsehen gesorgt. Der 17-fache Internationale glaubte, seinen Platz im WM-Kader zu Unrecht verloren zu haben, da er der Schweizer Ärzte-Crew offenkundig misstraut.

"Wir wollen Vonlanthen bei uns jene fußballerische Heimat geben, die ihm zuletzt gefehlt hat. Und dann bin ich mir sicher, dass er sich bei uns entscheidend weiterentwickeln kann - ein Riesentalent", lautete der erste Kommentar von Salzburg-Betreuter Lothar Matthäus nach dem Vertragsabschluss.

Salzburg im Kaufrausch
Red Bull Salzburg hat in den letzten Wochen auf dem Transfer-Markt bereits kräftig eingekauft. Nach Timo Ochs, Remo Meyer, Niko Kovac und Vladimir Janocko verpflichtete der Bundesliga-Vizemeister zuletzt den Serben Milan Dudic und den Deutschen Christian Tiffert, die bisher für Roter Stern Belgrad bzw. VfB Stuttgart tätig gewesen waren.
Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten