Do, 16. August 2018

Matchwinner bei 2:0

05.12.2015 15:37

Marko Arnautovic schockt Stars von Manchester City

Marko Arnautovic hat in der englischen Premier League Manchester City praktisch im Alleingang K.o. geschossen. Der ÖFB-Teamspieler erzielte am Samstag beim 2:0-Heimsieg von Stoke über den Titel-Mitfavorit beide Treffer und hält nun bei fünf Saisontoren. Erst vor einem Monat hatte der Wiener einen prominenten Klub auf seine Abschussliste gesetzt - beim 1:0 gegen Chelsea netzte er ebenfalls ein.

Gegen City war Arnautovic bereits in der 7. Minute erstmals zur Stelle. Nach einer Hereingabe von Xherdan Shaqiri traf der 26-Jährige aus kurzer Distanz. Acht Minuten später folgte die nächste optimale Vorlage von Shaqiri, Arnautovic löste sich wie schon beim 1:0 mühelos von seinem Bewacher Bakary Sagna und bezwang ManCity-Goalie Joe Hart.

Arnautovic mit weiteren guten Chancen
Danach kam der groß aufspielende Arnautovic einem weiteren Tor noch dreimal nahe. In der 37. Minute streifte ein Kopfball des Ex-Werder-Profis die Stange, in der 43. Minute traf er wieder nur Aluminium, in der 53. Minute landete ein Schuss von Arnautovic aus wenigen Metern im Außennetz. Beinahe hätte der Österreicher auch noch ein Assist verbucht, allerdings traf Shaqiri nach perfektem Zuspiel des ÖFB-Stars wenige Meter vor dem leeren Tor den Ball nicht (68.).

Nächste Blamage für Chelsea
Chelsea wird immer mehr zur Lachnummer der englischen Premier-League. Der Titelverteidiger kassierte am Samstagabend eine 0:1-Heimniederlage gegen Aufsteiger Bournemouth. Mehr als die Hälfte ihrer 15 Ligaspiele haben die Londoner damit bereits verloren. Als Tabellen-14. hat das Starensemble von Trainer Jose Mourinho nur noch drei Punkte auf die Abstiegszone gut.

Erstmals seit Mai 2014 gelang Chelsea in einem Ligaheimspiel kein Torerfolg. Den einzigen Treffer der Partie erzielte der eingewechselte Glenn Murray per Kopf (82.). Bournemouth schob sich mit dem erst dritten Sieg der Clubgeschichte in der höchsten Spielklasse aus den Abstiegsrängen auf Platz 17.

Premier League, 15. Runde:
Samstag, 05.12.2015
Stoke City - Manchester City 2:0
Arsenal - Sunderland 3:1
Manchester United - West Ham 0:0
Southampton - Aston Villa 1:1
Swansea City - Leicester City 0:3
Watford - Norwich City 2:0
West Bromwich - Tottenham Hotspur 1:1
Chelsea - Bournemouth 0:1
Sonntag, 06.12.2015
Newcastle - Liverpool 17 Uhr
Montag, 07.12.2015
Everton - Crystal Palace 21 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
McLaren statt Red Bull
Es ist fix! Sainz wird Nachfolger von Alonso
Formel 1
„Greif in die Tasche“
Real-Pleite: Fans fordern Topersatz für Ronaldo
Fußball International
Thilo Kehrer
Mega-Transfer: PSG schnappt sich Schalke-Youngster
Fußball International
Österreich auf Rang 23
Weltmeister Frankreich neue Nr. 1 in Weltrangliste
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.