Sa, 17. November 2018

Gamescom 2015

06.08.2015 11:46

Intels "Skylake"-Chips schlagen all ihre Vorgänger

Der Prozessorspezialist Intel präsentiert auf der Gamescom die neueste Generation seiner Core-i-Prozessoren mit dem Codenamen "Skylake" und gewährt einen ersten Blick auf die für Spieler interessanten Modelle Core i7-6700K und Core i5-6600K. Das Fazit der ersten Tester: Die Prozessoren sind der größte Sprung nach vorn seit Jahren.

Wer mit dem Gedanken spielt, seinem Rechner ein Prozessor-Upgrade zu spendieren, sollte auf Intels neue "Skylake"-Prozessoren setzen. Wie das IT-Portal "Golem" berichtet, schlagen die demnächst verfügbaren Chips die letzte Prozessorgeneration deutlich und bringen bei gleichem Takt rund zwölf Prozent mehr Leistung bei geringerem Stromverbrauch.

Leistungssteigerungen durch "Skylake"-Prozessoren sind auch zu erwarten, weil die CPUs neue Mainboards mit dem Chipsatz Z170 erfordern, der bereits den schnellen DDR4-Speicher unterstützt. Dadurch erscheint die Plattform zukunftssicher: DDR3-Arbeitsspeicher hat bereits einige Jahre auf dem Buckel und braucht im Vergleich zu DDR4 mehr Strom bei gleichem Takt, zudem sind mit DDR4-RAM-Modulen höhere Speicherkapazitäten machbar.

Für Spieler mäßig interessant, weil sie für maximale Grafik-Performance trotzdem auf dezidierte Grafikkarten setzen werden, ist die verbesserte Grafikeinheit in den "Skylake"-Prozessoren. Sie soll gegenüber der HD-5000-Grafik der vorigen Generation noch etwas mehr 3D-Power aus den Intel-Chips herausholen, freilich nicht genug für anspruchsvolle Spiele-Blockbuster.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.