So, 19. August 2018

Peter Fondas Chopper

20.10.2014 09:12

Harley aus "Easy Rider" um 1 Mio. Euro versteigert

Durch den Film "Easy Rider" wurde sie fast so berühmt wie ihr Fahrer Peter Fonda: Jetzt ist die Harley Davidson aus dem Kultfilm von 1969 versteigert worden. 1,35 Millionen Dollar (1,06 Millionen Euro) erzielte das Auktionshaus Profiles in History für das Motorrad von "Captain America" am Samstagabend im kalifornischen Calabasas bei Los Angeles.

Zusätzlich zu der legendären Maschine mit dem lang gezogenen Lenker bekam der neue Besitzer Dokumente, die ihre Echtheit bezeugen, darunter auch ein Schreiben von Peter Fonda. Der Schauspieler hatte beim Design des Choppers eine wichtige Rolle gespielt.

Für den Film wurden gleich zwei Harleys mit den Stars und Stripes der US-Fahne auf dem Tank gebaut. So konnte bei Pannen unverzüglich weitergedreht werden. Die jetzt versteigerte Maschine wurde ausgerechnet für den tödlichen Crash in der Schlussszene eingesetzt. Bei der Auktion wurden auch andere Sammlerstücke aus Hollywood versteigert. Geboten wurde per Telefon oder Online.

Peter Fondas Chopper aus dem Film "Easy Rider" ist eine Ikone der Kino- und Gegenkultur. Die Harley-Davidson-Spezialanfertigung mit dem extra hohen Lenker und dem Stars-and-Stripes-verzierten Tank ist eines von vier identischen Motorrädern, die während der Dreharbeiten genutzt wurden.

Die drei anderen Maschinen wurden noch vor dem Kinostart im Juli 1969 gestohlen. Der nun angebotene Chopper ging nach Drehschluss in den Besitz des Schauspielers Dan Haggerty über, der die vier Maschinen auch während des Films betreut hatte. Später wurde das Motorrad im National Motorcycle Museum ausgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.