So, 24. Juni 2018

Salonfähig

31.07.2014 11:18

Fast jeder Dritte zahlt bereits per Smartphone

Das Bezahlen mittels Mobiltelefon wird in Österreich zunehmend salonfähig: Knapp ein Drittel der Österreicher nutzt das Smartphone bereits zum Bezahlen im stationären Bereich. Dies geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Online-Umfrage von Marketagent.com unter 1.030 Personen hervor.

Vor allem Parkscheine, Fahrscheine für Bus und U-Bahn sowie Zugtickets werden hierzulande gerne mit Handybezahldiensten gekauft. Auch immer mehr Händler wie Merkur, Hartlauer und MPreis ermöglichen das Bezahlen mit dem Handy.

Mehr als ein Drittel der Befragten denkt, dass sich "Mobile Payment" in Zukunft durchsetzen und langfristig überall akzeptiert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.