18.01.2006 16:09 |

Handy-Horror

Mal was anderes: Stephen King als Handy-Klingelton

Mal ganz im Ernst - Klingeltöne werden irgendwann auch mal fad. Das ewige Gedudele schallt aus allen Ecken und nervt teilweise extrem. Jetzt gibt es - vor allem für Horrorfans - die ultimative Alternative: Die Stimme vom Meister, Stephen King, als Handy-Rufton.

Das Angebot hat natürlich einen kommerziellen Hintergrund, erscheint doch Stephen Kings neuer Roman "Cell" in der nächsten Woche. Darin geht es um Mobiltelefone, die ein apokalyptisches Chaos heraufbeschwören. Diesen Anlass macht sich der Buchverlag nun zunutze und bietet 100.000 Handybesitzern den Download des King-Klingeltons an.

Die Idee, die Buchbranche und Ringtone-Downloads zu verbinden, mutet ziemlich abwegig an und dürfte auch nur für solche Gag-Aktionen interessant sein. Um den Klingelton zu erhalten muss man Mitglied im "King VIP-Club" werden. Für je 1,99 US-Dollar pro Stück kann man dann Kings Stimme in zwei Varianten und ein Hintergrundbild auf sein Handy laden. Was der Autor genau sagt und ob der Service auch in Österreich funktioniert, ist leider unbekannt.

Stephen King ist übrigens Handy-Hasser. Er bezeichnet sie als "Sklavenketten des 21. Jahrhunderts" - und besitzt keines.

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol