So, 24. Juni 2018

Tesla, i3, e-Golf …

27.07.2014 17:45

Elektroautos im Reichweiten-Check

Die angegebene Reichweite bei Elektroautos weicht teilweise noch mehr von der Realität ab als der Normverbrauch von Verbrennungsmotoren. Ein krone.at-Test im Winter ergab etwa beim Tesla Model S eine realistisch überwindbare Distanz von rund 250 statt über 500 km. Die Kollegen von Auto Motor & Sport haben das nun bestätigt - und die Reichweite weiterer E-Mobile überprüft.

Bei einer Außentemperatur von -7 Grad kam der Tesla Model S im Test des Automagazins 242 Kilometer weit. Wer nicht im Winter, aber dafür mit hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn fährt, muss sich demnach sogar mit 184 Kilometern begnügen. Die Herstellerangabe: 501 km.

Wie der US-Limousine geht es auch den anderen Kandidaten im Test. Am besten schneidet noch der BMW i3 ab, der die 160 Kilometer Prospekt-Reichweite bei milden Temperaturen und ausgeglichenem Fahrprofil nur um 19 Kilometer verfehlt (krone.at fuhr den BMW i3 im Winter: rund 100 km). Nicht viel schlechter läuft es beim VW E-Golf. Trotz seines im Vergleich zum BMW hohen Gewichtes schafft er 141 Kilometer (Herstellerangabe 190 Kilometer). Die Tester führen das auf seine guten Rolleigenschaften und die leistungsfähige Rekuperation zurück.

Enttäuschend schnitt der Nissan Leaf ab, immerhin das meistverkaufte E-Auto der Welt. Statt der versprochenen 199 Kilometer reicht eine Akkuladung nur für 107 Kilometer. Bei Kälte oder auf der Autobahn ist sogar schon nach rund 70 Kilometern Schluss. Als zwiespältig beurteilen die Tester den Smart Fortwo Brabus Electric Drive, der zwar ansprechende Fahrleistungen im Stadtverkehr bietet, aber mit 114 Kilometer Real-Reichweite für viele Pendler nur eingeschränkt nutzbar ist. Vor allem, wenn sie auf dem Weg zur Arbeit die Autobahn nutzen. Dann verbraucht der Kleinstwagen so viel Strom wie der Tesla und steht schon nach 50 Kilometern still.

Die mit Abstand geringste Reichweite weist der Renault Twizy auf (Hersteller: 100 km, Alltag: 67 km, Winter: 57 km). Der Zweisitzer ist allerdings ausdrücklich für den Kurzstreckenverkehr in der Stadt konzipiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.