11.01.2006 14:25 |

Spielender Bill

Das spielt Bill Gates auf der neuen Xbox 360

Bill Gates ist der reichste Mann der Welt und kann sich daher auch alles leisten, was sein Herz begehrt. Fast schon beruhigend ist es dann zu erfahren, dass Bill in seiner Freizeit auch mal gerne zur Spielkonsole greift und eine Runde zockt. Jetzt verriet Gates seine Lieblingsspiele.

Natürlich ist Bill nur deshalb so reich, weil er auch viel arbeitet. In der Weihnachtszeit nutzte der reichste Mann der Welt jedoch seine Freizeit, um ein wenig an der neuen Xbox 360 zu zocken. Rund 100 Stunden lief die Konsole, wie der Microsoft-Boss im Gespräch mit "Cnet" verriet. Die Lieblingsspiele von Bill: die Rennsimulation "Project Gotham Racing 3" sowie die Knobelspiele "Hexic" und "Zuma".

Auch Steve Ballmer, Generaldirektor von Microsoft, greift gerne mal zum Controller. Sein bevorzugter Zeitvertreib ist das Basketball-Spiel "NBA 2006", welches angeblich auch seine drei Söhne super finden. Ballmers Ehefrau spielt zwar selber nicht, findet aber trotzdem Gefallen an der neuen Konsole. "Anders als bei der ersten Xbox findet meine Frau, dass sie gut ins Haus passt."

Trotz allem scheint das Geschäft mit der neuen Konsole für Microsoft nicht ganz so gut zu laufen wie erwartet. Wie die "Financial Times" berichtet sei das Ziel, innerhalb der ersten 90 Tage drei Millionen Boxen zu verkaufen, verfehlt worden. Dies läge einerseits an Lieferschwierigkeiten, andererseits hätte gerade der japanische Markt weitaus weniger Konsolen gekauft, als erhofft. Um weiteren Lieferengpässen zu entgehen, beauftragte Microsoft nun ein drittes Unternehmen mit der Fertigung der NextGen-Konsole.

 

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol