Mo, 25. Juni 2018

NHL

27.12.2005 10:25

Tor und Assist von Vanek bei Sabres-Sieg

Die persönliche Formkurve des österreichischen NHL -Profis Thomas Vanek zeigt weiter steil nach oben. Der 21-jährige Steirer erzielte am Montag beim 6:3-Heimerfolg seiner Buffalo Sabres über die New York Islanders sein 10. Tor in der National Hockey League und steuerte außerdem einen Assist bei.

Mit 25 Siegen aus 37 Partien befindet sich das Team des ÖEHV- Teamstürmers, der bereits bei 25 Scorer-Punkten hält, voll auf Kurs Richtung Playoffs. "Ich denke, wir spielen gut und sind eine Mannschaft mit einem starken Charakter", meinte der linke Flügel, der 15:45 Minuten Eiszeit bekam und wesentlich zur Aufholjagd der nach dem ersten Drittel 1:3 zurückgelegenen Sabres beitrug. Den 2:3- Anschlusstreffer (23. Minute) seines russischen Teamkollegen Maxim Afinogenow bereitete Vanek im Powerplay vor und ebenfalls in Überzahl brachte der Rookie Buffalo mit seinem Tor zum 4:3 (56.) auf die Siegerstraße. Nur elf Sekunden später sorgte Drury mit dem 5:3 für die Vorentscheidung.

Divis weniger erfolgreich
Der Vorarlberger Reinhard Divis kam bei der 1:6-Heimniederlage der St. Louis Blues gegen die Dallas Stars im Schlussdrittel zum Einsatz und wurde in seinen 20 Spiel-Minuten gleich drei Mal bezwungen. Mit lediglich acht vollen Erfolgen in 33 Spielen sind die Blues das bisher schlechteste Team der Liga.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.