Mi, 15. August 2018

Update verfügbar

24.01.2014 09:51

Sicherheitslücke in T-Mobile-Router entdeckt

In einem LTE-Router des chinesischen Herstellers Huawei, der von T-Mobile im Zuge seines "Home Net"-Tarifs verwendet wurde, ist eine schwere Sicherheitslücke entdeckt worden, über die Angreifer aus dem Internet in das Heimnetzwerk gelangen können. T-Mobile hat das Problem bestätigt und bietet ein Firmware-Update an, um gefährdete Router zu sichern.

Der gefährdete Router wurde vor der Umstellung auf ein anderes Modell im vergangenen Herbst vertrieben und steht immer noch bei vielen T-Mobile-Kunden zu Hause. Dem Mobilfunker zufolge habe man einen Großteil der Geräte bereits über die automatische Updatefunktion auf den neuesten Stand gebracht und die Sicherheitslücke geschlossen.

Wer den Router sein Eigen nennt, sollte dem IT-Portal "Golem" zufolge überprüfen, ob er die Firmware-Version V100R001C54SP063 auf seinem Gerät installiert hat. Wenn ja, ist der Router verwundbar und das von T-Mobile bereitgestellte Update sollte installiert werden.

So überprüfen Sie Ihren Router
Nachgeschaut wird auf der Verwaltungs-Seite des Routers, unter dem Punkt "Einstellungen" – "System-Einstellungen" – "Geräteinformation". Ist der Router auf dem aktuellen Stand, sollte er bereits die Softwareversion V100R001C55SP102 installiert haben.

Der Fehler wurde Mitte Dezember vom österreichischen IT-Sicherheitsunternehmen SEC Consult entdeckt und an T-Mobile gemeldet. Dort wurde offenbar zügig reagiert und rasch das entsprechende Update bereitgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.