So, 19. August 2018

Eishockey-Liga

21.01.2014 22:22

"Bullen" fertigen Capitals mit 5:0 ab

Red Bull Salzburg hat am Dienstag das Schlagerspiel der Erste Bank Eishockey Liga eindrucksvoll für sich entschieden. Die "Bullen" gewannen im vorgezogenen Spiel der vierten Runde im oberen Play-off vor eigenem Publikum gegen die Vienna Capitals mit 5:0 und kamen damit bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter heran.

Die Salzburger begannen furios und drängten die durch eine Grippewelle geschwächten Capitals von der ersten Sekunde an in die eigene Hälfte - logische Folge war die schnelle Führung durch Raffl (3.) und Brophey (5.). Die Gäste, die schon in der 4. Minute ein Time-out nahmen und erst in der 6. Minute den ersten Torschuss zustande brachten, kassierten noch vor der ersten Drittelpause ein weiteres Gegentor durch Brophey (18.), womit die Partie praktisch schon gelaufen war.

Dennoch rappelten sich die Wiener im zweiten Abschnitt - mit Goalie Kickert anstelle von Zaba - noch einmal auf und präsentierten sich als halbwegs ebenbürtiger Gegner. Vor dem Tor waren aber die Mozartstädter kaltblütiger: Hofer stellte in der 29. Minute auf 4:0. Im letzten Drittel war es mit der Gegenwehr der Wiener endgültig vorbei und Latusa (46.) sorgte für den Endstand. Damit gewannen die Salzburger auch ihr drittes Saison-Heimspiel gegen die Capitals, die sich nach zuletzt vier Siegen in Folge wieder geschlagen geben mussten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National
Sieg für Benavides
Walkner beendet Atacama-Rallye auf Rang vier
Motorsport
Premier League
Chelsea gewinnt London-Derby gegen Arsenal
Fußball International
Grand Prix in Göteborg
Weißhaidingers Sensationslauf hält an
Sport-Mix
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.