So, 19. August 2018

Verbesserungswürdig

30.12.2013 13:57

"Konsument": E-Book-Portale nur "durchschnittlich"

Lücken im Sortiment, viele Beschränkungen bei der Nutzung, zu wenig Datenschutz und zu viele Informationslücken - E-Book-Portale weisen derzeit deutliche Mängel auf, resümiert der "Konsument" in der aktuellen Ausgabe eine Untersuchung der Stiftung Warentest. Dementsprechend schlecht fallen die Testergebnisse aus: Selbst die bestgereihten Shops buecher.de und ebook.de sind nur "durchschnittlich".

Von den zehn untersuchten Plattformen wurden insgesamt sechs als "durchschnittlich" bewertet: buecher.de, ebook.de, weltbild.de, thalia.de, pageplace.de der Deutsche Telekom sowie der Kindle-Shop auf amazon.de. Das Ergebnis von Apples iTunes, Googles Play Store und des Reader Store von Sony fiel "weniger zufriedenstellend" aus, das von kobo.de "nicht zufriedenstellend".

Schon mit der Entscheidung für den Reader fällt oft die Entscheidung für das Portal, das man nutzen kann. Der "Konsument" empfiehlt daher, vor dem Kauf zu überprüfen, wie es mit dem Sortiment der nutzbaren E-Book-Portale aussieht, ob Bezahl- und Downloadvorgang reibungslos funktionieren, wie der Anbieter mit den Nutzerdaten umgeht und wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aussehen. Denn gerade bei diesen sehen die Verbraucherschützer viel Anlass für Kritik.

Wegen diverser Kopierschutzlösungen können E-Books in der Regel nicht verliehen, verschenkt oder weiterverkauft werden - am stärksten sind die Beschränkungen beim iBookstore, dessen Produkte nur Apple-Usern offenstehen. Auch Amazon, dem "Konsument" das breiteste Angebot und viel Komfort bei Buchkauf und -nutzung attestiert, hat mit dem eigenen E-Reader Kindle und dem eigenen Dateiformat Mobipocket ein geschlossenes System - allerdings gibt es für andere Endgeräte kostenlose Leseprogramme für die Dateien. Besondere Kritik erntet der Marktführer aber für seine AGB, genauso wie auch Apple, Kobo und Sony.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.