20.12.2013 16:54 |

Manipulationsskandal

Gennaro Gattuso laut Staatsanwalt "nur" Randfigur

Der frühere Fußball-Weltmeister Gennaro Gattuso spielt in den neuen Ermittlungen zu manipulierten Spielen in Italien nach Angaben des Staatsanwalts nur eine untergeordnete Rolle. "Gattuso ist einer von Hunderten Beschuldigten in den Ermittlungen. Es hat mir leidgetan, gewisse Dinge zu hören und zu sehen. Seine Position ist ganz am Rand, fast nebensächlich", sagte Staatsanwalt Roberto Di Martino.

Im Zuge der Ermittlungen zu manipulierten Spielen in Italien war am Dienstag auch das Haus des früheren Profis des AC Mailand durchsucht worden. Es habe keine andere Wahl gegeben, als Ermittlungen gegen den 35-Jährigen einzuleiten, sagte Di Martino.

"Mir persönlich ist Gattuso auch sehr sympathisch", betonte er. Dennoch habe er den früheren Mittelfeldspieler nicht anders als andere behandeln können.

Die Ergebnisse der Hausdurchsuchungen sollten nun genau überprüft werden. "Wenn wir etwas Interessantes finden, werden wir die Weitergabe an das Gericht beantragen. Wenn nicht, legen wir es ab."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)