31.07.2013 15:15 |

Zündstoff-Interview

Lewandowski fühlt sich von BVB-Bossen "betrogen"

Borussia Dortmunds Stürmer Robert Lewandowski hadert weiter mit der Vereinsführung, die ihm einen Wechsel zum Konkurrenten Bayern München untersagt. "Ich verberge nicht, dass ich mich betrogen fühle", wurde Lewandowski in einem Interview mit der polnischen Boulevardzeitung "Fakt" am Mittwoch zitiert.

"Die Leute vom Verein sagen mir etwas direkt ins Gesicht - und dann ist es ganz anders, als wir vereinbart hatten", meinte der Torjäger. Das Gerangel um seinen angestrebten Vereinswechsel sei inzwischen belastend. "Ich weiß nicht, wann es soweit ist, dass mich die ganze Situation psychisch beeinflusst und der Moment kommt, an dem ich ein schlechteres Match spiele."

Nutzloses "Gespräch unter Männern"
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc hätten Lewandowski in einem "Gespräch unter Männern" eine beträchtliche Gehaltserhöhung zugesichert, doch dieses Versprechen sei nicht eingehalten worden.

Gegenüber dem TV-Sender Sport1 sagte Watzke über den Angreifer: "Wir haben ja momentan ein bisschen ein spezielles Verhältnis. Es ist ja klar, dass er enttäuscht ist und das an meiner Person festmacht. Aber ich muss eben meine Entscheidungen im Sinne von Borussia Dortmund treffen."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten