03.03.2006 21:31 |

Muss zuschauen

Ronaldo vor Derby auf Tribüne verbannt

Real Madrids Stürmerstar Ronaldo steht überraschend nicht im Aufgebot für das Derby gegen Atletico Madrid am Samstag. Der brasilianische Weltklasse-Fußballer hatte zuletzt öffentlich von einem möglichen Abschied aus Madrid gesprochen.

Die Verbannung Ronaldos auf die Tribüne sei die Entscheidung des Trainers Juan Ramón López Caro, teilte der Verein auf seiner Homepage mit. Der 29 Jahre alte Ronaldo, der am Mittwoch beim 1:0-Sieg im Test-Länderspiel gegen Russland das einzige Tor erzielte, hatte kürzlich eine Entscheidung über seine Zukunft nach dem Saisonende angekündigt.

"Die Fans haben mich nie gemocht", hatte der Torjäger gesagt, der zuletzt niedergeschlagen wirkte und wiederholt von den Fans ausgepfiffen worden war. "Ich habe mich im Bernabéu-Stadion nie zu Hause gefühlt."

Zudem kam es unter der Woche zu einem öffentlich ausgetragenen Streit mit Reals Kapitän Raúl. Dieser hielt seinem Stürmerkollegen Egoismus vor. Ronaldo wiederum entgegnete: "Raúl kann sagen, was er will, aber mit seinen Worten hat er die Lage nur noch schlimmer gemacht." Gründe für die Nichtnominierung Ronaldos nannte Madrids Coach nicht.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten