02.07.2013 14:33 |

Wichtige Hürde

Microsoft feiert 100.000 Apps im Windows-Store

Es hat eine Weile gedauert, aber langsam scheint Microsofts mit Windows 8 eingeführter App-Store in Schwung zu kommen. 100.000 Anwendungen enthält der Softwaremarktplatz mittlerweile – und täglich werden es mehr. Damit zeigt Windows 8 in puncto App-Auswahl deutlich schnelleres Wachstum als der Marktplatz des Smartphone-Pendants. Bei Windows Phone hat es bis zu dieser Marke anderthalb Jahre gedauert.

Zum Vergleich: Apples App-Store für Mac hat seine Pforten bereits vor über zwei Jahren geöffnet und liegt derzeit bei rund 15.000 Apps, berichtet das IT-Portal "The Next Web". Ganz andere Kaliber sind freilich der App-Store für iOS und Googles Play Store. Die App-Marktplätze der Smartphone-Platzhirsche bieten bereits über 800.000 Apps an.

Wichtiges Signal für Entwickler
Für Microsoft ist die Marke der 100.000 Apps dennoch ein bedeutender Meilenstein. Es sei nicht nur ein wichtiges Zeichen für die Entwickler, dass sich Windows 8 als Plattform durchsetze, sondern auch ein Anreiz, noch mehr Apps für Microsofts aktuelles Betriebssystem zu programmieren, so die Website.

Microsoft versucht derzeit, sein Software-Ökosystem attraktiver für Entwickler zu machen. Als Teil dieser Bemühung vereinheitlicht Microsoft die Code-Basis für Windows 8, Windows Phone 8 und die kommende Xbox One. Dadurch sollen Apps künftig ohne allzu großen Aufwand auf allen drei großen Microsoft-Plattformen angeboten werden können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol