27.05.2013 14:20 |

Konsumenten befragt

Windows 8 ist bei Nutzern fast so unbeliebt wie Vista

Auch wenn die Verkaufszahlen ungefähr auf dem gleichen Niveau wie beim Vorgänger liegen sollen: Windows 8 sorgt bei den Nutzern für ähnlich große Unzufriedenheit, wie sie zuletzt bei Microsofts schwachem Windows Vista herrschte. Zu diesem Ergebnis kommt der American Customer Satisfaction Report, der auf einer hundertstelligen Skala die Zufriedenheit der Kunden mit verschiedenen Produkten misst.

Wie der Technikblog "Neowin" berichtet, ist die Kundenzufriedenheit mit Microsofts Betriebssystem nach dem Start von Windows 8 deutlich zurückgegangen. Während die US-amerikanischen Nutzer Windows im Jahr 2011 noch 78 von 100 möglichen Punkten zusprachen, sind es 2013 nur mehr 74 Punkte.

Damit liegt die Kundenzufriedenheit fast auf dem niedrigen Niveau von 73 Punkten, das zur Anfangszeit von Windows Vista herrschte. Die Entwicklung sei vor allem deshalb beunruhigend, weil die Kundenzufriedenheit von 2008 bis 2011 mit Windows 7 um fast zehn Prozent gestiegen sei und jetzt wieder deutlich falle, so die Website.

Gespanntes Warten auf Windows 8.1
Dass Windows 8 bei den Nutzern oft nicht den erhofften Anklang findet, hat man mittlerweile auch bei Microsoft realisiert. Ein kostenloses Update auf Windows 8.1 ist in Arbeit und soll eine Reihe von Verbesserungen mit sich bringen.

Ob mit dem Update auch der von vielen Nutzern vermisste Start-Knopf wieder eingeführt wird, ist bisher nicht bekannt. Hartnäckige Gerüchte kursieren jedoch bereits seit geraumer Zeit (siehe Infobox).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.