Nur eine Fälschung?

Wirbel um Sane-Video! „Wie Zidane gegen Materazzi“

Fußball EM
09.07.2024 06:20

Im Internet hat zuletzt ein Video die Runde gemacht, worauf zu sehen ist, wie Leroy Sane im EM-Viertelfinale gegen Spanien angeblich seinen Gegenspieler Marc Cucurella rabiat zu Boden checkt. Einige User werden sogar an eine legendäre Szene aus dem WM-Finale 2006 erinnert. Doch der Wahrheitsgehalt der Aufnahmen darf angezweifelt werden. 

Cucurella ist im Spiel seiner Spanien gegen Deutschland vor allem durch eine Szene in Erinnerung geblieben: In der 106. Minute bekam er einen Schuss von Jamal Musiala im Strafraum an die Hand. Beim Stand von 1:1 entschied sich Schiedsrichter Anthony Taylor gegen einen Elfmeter und löste damit heftige Debatten aus. 

Der Rest ist Geschichte: Spanien gewinnt das Spiel durch ein Tor des eingewechselten Mikel Merino in der 119. Minute. Das deutsche Sommermärchen fand ein jähes Ende und die Wut der DFB-Fans richtete sich auf Taylor und Cucurella. 

Sane kein unbeschriebenes Blatt
In dieser Stimmungslage tauchte plötzlich ein Video auf, das angeblich zeigt, wie DFB-Offensivkünstler Sane den spanischen „Übeltäter“ während des Spiels brachial zu Boden checkt. Der Clip verbreitete sich in den vergangenen Tagen auf diversen Plattformen. Angeblich wurden die Szenen aus dem Publikum mitgefilmt. Die Aufnahmen sind sehr pixelig und die Aktion war im Fernsehen nie zu sehen.

Cucurella schubst dabei den an ihm vorbeilaufenden Sane, der seinen Gegenspieler schließlich mit einem kräftigen Check auf den Boden wirft. In den sozialen Medien wurden daraufhin schon Vergleiche mit der legendären Zidane-Materazzi-Aktion im WM-Finale 2006 angestellt. Doch es scheint sich bei den Aufnahmen wohl um eine Fälschung zu handeln. Wie die „Bild“ berichtet, soll es sich klar um ein Fake-Video halten. Real bleibt hingegen die Enttäuschung der DFB-Fans über das bittere Ausscheiden. Und, dass Sane auch zu Skandal-Szenen fähig ist, hat etwa Phillipp Mwene bei einem Testspiel der Deutschen gegen Österreich im November in Wien erfahren müssen. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele