Wegen Großprojekte

ÖVP wird neues grünes Feindbild noch brauchen

Oberösterreich
23.06.2024 18:00

Oberösterreich Landeshauptmann Thomas Stelzer und sein Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner boykottieren Ministerin Leonore Gewessler, wegen deren Alleingang in Sachen Renaturierung in Brüssel. Ob das angesichts anstehender Großprojekte im Land clever ist, ist allerdings fraglich.

Es war eine Trotzreaktion: Weil Klimaministerin Leonore Gewessler (Grüne) gegen den Willen der ÖVP für das EU-Renaturierungsgesetz stimmte, zeigten ihr die schwarzen Energielandesräte am Freitag die lange Nase: Sie verweigerten ihre Teilnahme am gemeinsamen Treffen in Vorarlberg. Speerspitze der Anti-Gewessler-Phalanx: Oberösterreichs Landesrat Markus Achleitner.

In Ungnade gefallen
Auch sein Parteichef, Landeshauptmann Thomas Stelzer, ist seit Gewesslers Alleingang wenig zimperlich: Eine Fortführung der ÖVP-Grünen-Koalition nach der Nationalratswahl im Herbst könne es nur ohne die nun in Ungnade gefallene Ministerin geben.

Es ist offensichtlich: Der Wahlkampf ist eröffnet. Wie weitsichtig der Boykott Gewesslers durch Stelzer und Achleitner ist, darf aber hinterfragt werden. Immerhin stehen in Oberösterreich noch wichtige Projekte an, für die das Wohlwollen der mit einem beachtlichen Budget ausgestatteten Ministerin nicht von Nachteil wäre.

Früher war das anders
Exakt einen Monat ist es her, da standen Stelzer und Gewessler noch freundlich lächelnd Schulter an Schulter: Die Bund-Land-Vereinbarung zum Mega-Projekt Linzer Regional-Stadtbahn wurde besiegelt – der Bund zahlt dafür fast eine halbe Milliarde Euro.

Ausbau der Westbahnstrecke
Zudem stehen demnächst weitere Termine an, bei denen es für Oberösterreich um etwas geht: Am 1. Juli ist in Hörsching Spatenstich für den weiteren viergleisigen Ausbau der Westbahnstrecke – auf der Besucherliste: Ministerin Gewessler und Landesrat Achleitner. Man darf gespannt sein, wie das Aufeinandertreffen atmosphärisch verläuft. „Ich unterscheide zwischen einer Person und deren staatlicher Funktion“, versucht sich Achleitner im Vorfeld in Pragmatismus.

Den wird auch Landeshauptmann Stelzer an den Tag legen müssen, und zwar schon am kommenden Freitag. Da eröffnet er in Enns Europas modernste Kunststoffsortierungsanlage. Seine Vorrednerin: Leonore Gewessler.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele