19.08.2005 16:40 |

Virtuelle Hunde

Neuer Spielehit für Frauen: "Nintendogs"

Bei Nintendo setzt man jetzt auf die weiblichen Spieler. Darum wurde "Nintendogs" entwickelt: ein Spiel mit simulierten Haustieren, auf der Games Convention vom deutschen Model Eva Padberg präsentiert.

"Nintendogs" ist eine Weiterentwicklung des jetzt wieder in Mode geratenen Tamagotchi, einem digitalen Haustier aus Japan, das bei Teenagern so beliebt ist. Bei der virtuellen Welpen-Welt von Nintendogs muss man kleine, zum Täuschen ähnliche Hunde streicheln, füttern und umsorgen.

Zu Beginn des Spieles wird ein Hündchen aus einer Vielzahl von Hunderassen ausgewählt, dann bekommt er einen Namen. Über das eingebaute Mikrophon lernt der virtuelle Welpe, auf seinen Namen zu hören. Er muss gefüttert, auf Spaziergänge mitgenommen, trainiert und gelobt werden - fast wie ein richtiger Hund. Er kann auch übers Internet Freunde kennen lernen und erschrecken.

Das Spiel soll am 7. Oktober auf den detuschen Markt kommen. Freigegeben ist das Spiel ab sechs Jahren.

Zum Erscheinungstermin von Nintendogs wird der Nintendo DS in zwei neuen Farben veröffentlicht: in "Pink" und "Blau".

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol