Nicht nur bei Öl & Gas

Neue Förderung bei Tausch von Wärmepumpen ab Juli

Oberösterreich
17.06.2024 09:00

Der Tausch von fossilen Energieträgern bei Heizungen wie Öl und Gas gegen erneuerbare boomt. Verantwortlich dafür ist die großzügige Förderung durch den Bund. Jenen, die eine alte Wärmepumpe gegen eine neue tauschen, bleibt der Geldsegen vorenthalten. In OÖ bahnt sich da aber jetzt eine Neuerung an.  

Wer seine Öl- oder Gasheizung gegen eine Wärmepumpe tauscht, darf sich derzeit über eine Förderung von bis zu 75 Prozent freuen. Wer schon länger eine klimafreundliche Heizung betreibt und das alte System gegen ein effizienteres austauschen möchte, schaut durch die Finger.

SPÖ-Anfrage im Landtag
Viele Oberösterreicher würden genau das gerne tun, scheuen aber die Kosten, sagt SPÖ-Energiesprecher Thomas Antlinger. Per mündlicher Anfrage im Landtag konfrontierte er Energielandesrat Markus Achleitner (ÖVP) am 16. Mai mit diesem Thema. Wie er sicherstellen wolle, dass die Förderstrukturen „auch den Tausch eines veralteten oder defekten klimafreundlichen Heizungssystems durch eines am neuesten Stand der Technik“ unterstützen, fragte Antlinger.

Zitat Icon

Klimafreundliche Heizungssysteme spielen eine entscheidende Rolle bei der Energiewende, doch damit alle die Möglichkeit haben, auf ein klimafreundliches Heizungssystem umzusteigen, braucht es ein attraktives Fördersystem.

Thomas Antlinger, SPÖ-Energiesprecher im Landtag

Meinungsschwenk bei der ÖVP?
Achleitners Antwort damals: „Eine Umstellung von erneuerbar auf erneuerbar fördern wir ganz bewusst nicht.“ Nun habe er aber aus Achleitners Umfeld die Information erhalten, dass es ab 1. Juli doch eine Förderung für den Umstieg von einer alten auf eine neue Wärmepumpe geben wird, sagt Antlinger und reklamiert den „Erfolg“ für sich.

Zufall oder nicht: Achleitner und der Landesenergiebeauftragte Gerhard Dell geben heute eine Pressekonferenz. Thema: „Aktuelles zur Energiewende in Oberösterreich“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele