Motorsport-Imperium

Liberty Global übernimmt Mehrheit an der Formel E

Motorsport
13.06.2024 17:19

Der Telekommunikationskonzern Liberty Global hat eine Mehrheitsbeteiligung an der Formel E erworben!

Nach Abschluss der Übernahme wird das Unternehmen einen Anteil von 65 Prozent an der Formel E halten.

Vorstandschef ist US-Milliardär John Malone
Liberty Global und Liberty Media sind zwei Arme eines multinationalen Firmengeflechts, das auch die kommerziellen Rechte an der Formel 1 hält. Vorstandschef und wichtigster Aktionär ist jeweils US-Milliardär John Malone.

Der Vorstandsvorsitzende von Liberty Global, Mike Fries, sagte, die beiden Unternehmen seien unterschiedliche Einheiten und es würde ihn überraschen, wenn der gemeinsame Besitz durch eine Person ein Problem darstellen würde.

Übernahme der MotoGP angekündigt
Liberty Media hatte im April die Übernahme der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP angekündigt, die noch von den Kartellbehörden genehmigt werden muss.

Fries sagte der Nachrichtenagentur Reuters, Liberty Global beabsichtige, die Formel E so lange zu finanzieren, bis die Gewinnschwelle erreicht sei. Dieser Punkt sei seiner Meinung nach nicht mehr weit entfernt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele