Landesliga-Finale

Titel-Thriller: Es kann nur einen geben!

Sport-Nachrichten
07.06.2024 07:30

Alles oder nichts! So lautet Freitag das Motto in der Fußball-Landesliga für die Wildoner. Mit einem Sieg in der letzten Runde steigen die Südsteirer in die Regionalliga auf. Bei einem Punktverlust könnte Verfolger Tillmitsch aber mit einem Heimsieg gegen Schlusslicht Gnas noch vorbeiziehen.

„Was während der Saison bisher passiert ist – völlig egal! Jetzt zählt’s. Mit einem Sieg sind wir durch, auch wenn es einfacher klingt, als es ist“, meint Wildon-Trainer Roland Spreitzer. Recht hat er, denn seine Truppe übernahm mit dem 3:0 in der vorigen Runde im direkten Duell mit Tillmitsch erstmals die Tabellenführung. „Ich kann mich erinnern, dass wir im Herbst einmal für ein paar Stunden Erster waren. Am Tag nach unserem Spiel sind wir aber schon wieder von Fehring abgelöst worden.“

Wegen der neuen Situation, erstmals als Spitzenreiter gleich in die letzte Runde zu gehen, macht sich der Trainer keine Sorgen. „Wir sprechen zwar darüber, aber ich kann mein Team nur bestmöglich vorbereiten. Wir ändern in der Vorbereitung jedenfalls nichts.“

Die Hoffnung stirbt zuletzt
Dass im alles entscheidenden Spiel ausgerechnet das heiße Derby in Lebring wartet, macht es nicht einfacher. Spreitzer: „Lebring kämpft noch gegen den Abstieg, braucht die Punkte genauso dringend wie wir.“

Tillmitsch ist Freitagabend jedenfalls nur Passagier. „Jetzt müssen wir hoffen“, kommt es von Sportchef Marcel Hofer. „Wir müssen gewinnen und gleichzeitig im Liveticker schauen, was in Lebring passiert. Entschieden ist aber noch nichts.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele