11.08.2005 22:01 |

LA-WM

Gatlin schafft Doppeltitel - Lichtenegger out

Justin Gatlin hat sich bei den 10. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki zum Doppel- Weltmeister gekürt. Nach Gold über 100 m gewann der US-Sprinter die 200 m. Mit Elmar Lichtenegger schied der letzte Österreicher aus: Er scheiterte im Halbfinale.

In 20,04 Sekunden holte Justin Gatlin die Goldmedaille vor seinen Landsleuten Wallace Spearmon (20,20) und John Capel (20,31). Bisher hatte nur Maurice Greene (USA) 1999 in Sevilla das Double bei Weltmeisterschaften geschafft.

Lichtenegger out - aber nicht enttäuscht
Als Siebenter seines Halbfinales über 110 m Hürden ist Elmar Lichtenegger bei der Leichtathletik-WM in Helsinki ausgeschieden. "Ich bin nicht so übertrieben enttäuscht, das ist meine Comeback-Saison. Ich habe mich ganz gut gefühlt. Für mich und für die österreichische Leichtathletik tut es mir aber Leid, dass wir hier nicht besser abgeschnitten haben", sagte der 31-Jährige.

Beim Aufwärmen hatte er auf dem rechten Fuß eine Hürde raufbekommen und sich eine blutende Wunde zugezogen. "Das hat mich nicht verunsichert, aber ich wollte dann alles ganz richtig machen, die Balance ist dann schwer zu finden, wenn man auch schnell sein will." Lichtenegger hatte 1,9 Meter pro Sekunden Gegenwind und lief eine Zeit von 13,74 Sekunden.

Für Österreich vorbei
Aus österreichischer Sicht ist die WM ernüchternd verlaufen und damit auch bereits vorbei. Es hatte zu einer Finalteilnahme durch Günther Weidlinger über 3.000 m Hindernis gereicht, der Oberösterreicher wurde Zwölfter. Roland Schwarzl wurde im Zehnkampf 15. Für drei ÖLV-Aktive war bereits nach den Vorläufen Endstation. Im Hindernisbewerb kam Martin Pröll auf Rang 29., Andrea Mayr wurde im WM-Debüt 31., 200-m-Sprinterin Karin Mayr-Krifka klassierte sich als 23.

Weitere Gewinner
Gold im Stabhochsprung der Herren ging an den Niederländer Rens Blom, der 5,80 m übersprang. Weltmeisterin über 100 m Hürden wurde die US-Amerikanerin Michelle Perry in 12,66 Sekunden. Diskus-Gold bei den Damen holte sich die 37-jährige Deutsche Franka Dietzsch.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten