Fr, 16. November 2018

Alarm bei Microsoft

05.08.2005 11:44

Österreicher schreibt ersten Virus für Vista

Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft sein neues Betriebssystem Windows Vista an ausgewählte Testpersonen verschickt. Und schon gibt es den ersten Virus für den XP-Nachfolger! Der Autor soll ein Österreicher mit dem Nickname "Second Part To Hell" sein.

Die Freude über das soeben fertig programmierte Windows Vista (im Bild die Präsentation) dürfte Microsoft bereits vergangen sein. In Rekordzeit wurde der erste Virus für Vista geschrieben und veröffentlicht - dabei ist das Betriebssystem offiziell noch gar nicht erhältlich!

Laut Weblog des Antiviren-Spezialisten F-Secure ist der Autor ein Österreicher. Er nennt sich selbst "Second Part To Hell" und gehört der Hackergruppe "Ready Rangers Liberation Front" an. Die wahre Identität des Mannes bleibt verborgen. In Fachkreisen hat er den Ruf eines Profi-Hackers.

Der Angriff auf das neue Vista erfolgt angeblich über fünf kleine Programme, die es auf die neue Microsoft Command Shell abgesehen haben. Ob diese in der Endversion von Vista überhaupt noch enthalten ist, gilt aber als nicht sicher. Somit könnte der Virus wirklungslos sein.

Aktuelle Schlagzeilen
Gruppensieg möglich
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.