Aus gegen De Minaur

Nadals Barcelona-Rückkehr endet in Runde zwei

Tennis
17.04.2024 18:01

Rafael Nadals letzter Tanz in Barcelona ist nach zwei Runden zu Ende gegangen. Der Spanier musste sich dem Australier Alex De Minaur am Mittwoch in zwei Sätzen mit 5:7 und 1:6 geschlagen geben.

Der spanische Tennis-Star Rafael Nadal ist am Mittwoch im Achtelfinale des ATP-Turniers von Barcelona ausgeschieden. Der zwölffache Sieger des Events unterlag Alex de Minaur 5:7,1:6, womit dieser der erste Australier mit einem Sieg auf Sand gegen Nadal ist. Der wiederum ist in der katalanischen Metropole aus einer mehr als drei Monate langen Verletzungspause zurückgekommen. Im Anschluss an die Partie spielt der Steirer Sebastian Ofner gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas.

Allein durch seinen am Dienstag eingefahrenen Auftaktsieg bei seinem wahrscheinlich letzten Barcelona-Antreten gegen den Italiener Flavio Cobolli machte Nadal weit mehr als 100 Plätze gut und wird in der Weltrangliste knapp außerhalb der Top 500 aufscheinen. Der Iberer benötigt per 10. Juni einen Platz in den Top 400, um sein Olympia-Ticket sicher zu haben. Das beruht auf einer neuen, zwei Gewinnern von Grand-Slam-Turnieren bevorzugende Regelung. Auch Dominic Thiem scheint derzeit auf diesen Passus hoffen zu müssen, „nur“ ein Major-Titel könnte für ihn da aber zu wenig sein.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele