Presse nach Japan-GP:

„Mercedes wurde von Ferrari bloßgestellt“

Formel 1
08.04.2024 15:59

Nach dem nächsten enttäuschenden Wochenende von Mercedes (P7 und P9) in Suzuka ging vor allem die englische Presse mit Lewis Hamilton und Co. hart ins Gericht. Den Großen Preis von Japan dominierte Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Hier die Pressestimmen im Überblick:

England:

Guardian: „Max Verstappen glänzte im Frühlingssonnenschein des neuen Startplatzes des Großen Preises von Japan mit einem Sieg, der als heilsame Erinnerung daran diente, dass er fest auf dem Weg zu seiner vierten Weltmeisterschaft ist und in dieser Form nahezu unaufhaltsam zu sein scheint.“

Daily Mail: „Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Japan. Während Red Bull sich nach einer langen Verzögerung durch eine rote Flagge nach einem Unfall in der ersten Runde einen Doppelsieg sichert, erlebt Mercedes einen weiteren Tag zum Vergessen.“

Zitat Icon

Verstappen erweist sich als Samurai Suzukas.

Italienische Tageszeitung „La Repubblica“

The Sun: „Max Verstappen kehrt beim Großen Preis von Japan auf die Siegerstraße zurück, während die Flaute von Lewis Hamilton anhält. Carlos Sainz konnte seinen Sieg in Australien nicht untermauern.“

Daily Mirror: „Lewis Hamilton‘s Mercedes wurde von Ferraris Strategie bloßgestellt, als Max Verstappen den GP von Japan gewinnt.“

Niederlande:

De Telegraaf: „Dominanter Max Verstappen stellt in Japan die Ordnung wieder her. Nach seinem Aus in Australien machte Max Verstappen in Japan kurzen Prozess mit der Konkurrenz.“

Italien:

Gazzetta dello Sport: „Red Bull spaziert wieder auf der Rennbahn. In Japan wurde die alte Ordnung wiederhergestellt: Red Bull dominiert auf der ganzen Strecke, Ferrari bestätigt sich jedoch mit Autorität als zweite Kraft in dieser Weltmeisterschaft mit dem dritten Platz von Carlos Sainz.“

Corriere dello Sport: „Ferrari erweist sich immer mehr als gefährlicher Konkurrent für Red Bull und als zweite Kraft dieser Saison. Carlos Sainz erweist sich als Pilot mit Charakter, der Teamkollege Leclerc in den Schatten stellen kann.“

Tuttosport: „Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Suzuka in einem Rennen, in dem der Erfolg des Weltmeisters nie infrage stand. Nach dem Neustart mit roter Flagge übernahm der Red-Bull-Niederländer ungestört das Kommando in einem Rennen, das hauptsächlich von Strategien lebte.“

La Repubblica: „Verstappen erweist sich als Samurai Suzukas.“

Spanien:

Marca: „Verstappen gewinnt, Sainz fegt Norris vom Podium und Alonsos sechster Platz wird von der FIA nicht verändert.“

AS: „Gesichertes Podium von Sainz und toller Sonntag von Alonso.“

Mundo Deportivo: „Verstappen kehrt zurück und Sainz glänzt erneut auf dem Podium.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele