Studie zeigt:

Schulterklopfen erhöht Trefferquote im Basketball

Sport-Mix
08.04.2024 11:23

Schulterklopfen erhöht die Treffer-Chancen im Basketball. Das wiesen Forscherinnen und Forscher von der Universität Basel in einer Studie nach. Wie die Schweizer Wissenschafterinnen und Wissenschafter zeigten, treffen Basketballspielerinnen bei Freiwürfen den Korb eher, wenn ihre Teamkolleginnen sie vorher berührt hatten. „Unsere Ergebnisse sprechen für die Macht der Berührung“, schrieb das Team zu der Studie in der Fachzeitschrift „Psychology of Sport & Exercise“.

Die Wissenschafterinnen und Wissenschafter hatten dafür 835 Freiwurf-Paare bei 60 Spielen von Frauen in der US-College-Basketballliga „National Collegiate Athletic Association“ (NCAA) untersucht. Freiwürfe erhält eine Spielerin oder ein Spieler beim Basketball, wenn sie oder er bei einem Wurfversuch gefoult wurde. In den meisten Fällen gibt es dann zwei Freiwürfe, welche die gefoulte Spielerin in je einen Punkt pro Treffer verwandeln kann. Viele Spiele werden durch solche Freiwürfe entschieden.

Schulterklopfen oder Händeschütteln
Es zeigte sich, dass die Wahrscheinlichkeit, bei einem Freiwurf den Korb zu treffen, stieg, wenn die Spielerinnen zuvor von ihren Mitspielerinnen berührt wurden, etwa in Form von Schulterklopfen oder Händeschütteln. Allerdings war dieser Effekt vor allem nach einem missglückten ersten Wurf nachweisbar. „Die Unterstützung durch Teamkolleginnen ist also besonders dann hilfreich, wenn das Stressniveau bereits hoch ist, weil man den ersten der beiden Würfe verfehlt hat“, fasste Studienleiterin Christiane Büttner die Resultate in einer Mitteilung der Universität Basel zusammen.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass männliche Athleten anders auf eine Berührung reagierten, hieß es weiter. Frauen seien aber für eine solche Studie besser geeignet, da sie konsistentere Freiwurf-Quoten hätten als Männer. Es sei durchaus denkbar, dass ein Schulterklopfen oder Händedruck auch bei anderen Teamleistungen helfe, mit Stress umzugehen und die Leistung zu verbessern, so Büttner.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele