Sie sind gefragt!

Wie schmutzig wird der Wahlkampf?

Community
02.04.2024 16:00

In der österreichischen Innenpolitik vergeht mittlerweile kaum ein Tag ohne neue Enthüllungen. Zwischen russischen Spionen im BVT, lächerlich hohen ORF-Gagen und Pensionen und einem Politik-Wiedereinsteiger verlieren auch Polit-Kenner langsam aber sicher den Überblick über das aktuelle Tagesgeschehen. Neben der Debatte um die österreichische „Leitkultur“ heizen auch die U-Ausschüsse die Stimmung für den Wahlkampf weiter an.

Doch am Horizont warten bereits die nächsten politischen Aufreger. Neben der aktuellen Debatte um die österreichische „Leitkultur“ heizen auch die U-Ausschüsse die Stimmung für den Wahlkampf weiter an.

Während der „COFAG-Untersuchungsausschuss“ (beantragt von SPÖ und FPÖ) noch einigermaßen sachlich betitelt wurde, lässt der „ROT-BLAUE Machtmissbrauch-Untersuchungsausschuss“ (beantragt von der ÖVP) keine Zweifel offen: Der diesjährige Superwahlkampf für die EU- sowie Nationalratswahl hat längst begonnen. Und er droht, schmutziger denn je zu werden.

Wie schmutzig wird der kommende Wahlkampf? Wer könnte von einem schmutzigen Wahlkampf am stärksten profitieren? Welche Folgen könnte ein sechsmonatiger Dauerwahlkampf auf das Wahlverhalten haben? Wir freuen uns auf Ihre Meinung in den Kommentaren!

Community
Community
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele