Styrian Sounds 2024

Festival für heimischen Pop feiert 10. Geburtstag

Steiermark
02.04.2024 20:00

Der steirischen Pop-Szene eine Bühne zu bieten – mit dieser Mission ist das „Styrian Sounds“-Festival einst angetreten. Nach schwierigen Corona-Jahren feiert man seit 2022 wieder Erfolge. Heuer steht die 10. Ausgabe des Festivals von 11. bis 13. April im Grazer ppc auf dem Programm.

Mehrere hundert Bands und DJs sind in der Steiermark tätig: „Und die regionale Szene muss heute keine internationalen Vergleiche scheuen, ganz im Gegenteil“, sagt Dietmar Tschmelak, der das „Styrian Sounds“-Festival ins Leben rief. „Bis zur Pandemie konnten wir Jahr für Jahr mehr Besucher anlocken“, sagt er. Dann zwang Corona das Festival zwei Jahre lang in die Knie und es war nicht ganz klar, ob man den Neustart schaffen würde. Aber das Interesse des Publikums war ungebrochen: 2022 wechselte man vom Herbst in den Frühling – das Festival war restlos ausverkauft. 2023 konnte man den Erfolg wiederholen und das plant man auch heuer.

Mit Pauken und Trompeten
Eröffnet wird die Jubiläumsausgabe am 11. April „mit Pauken und ganz vielen Trompeten“, verspricht Tschmelak, denn es steht das Grazer Brass Kollektiv Buena Banda auf der Bühne. Und am Festival wird ein weiteres Jubiläum gefeiert: The Incredible Staggers feiern ihr 20-Jahr-Jubiläum – Tschmelak nennt die Grazer Retro-Kombo „eine der prägendsten steirischen Bands der letzten beiden Dekaden“. Sie präsentieren beim Gig am „Styrian Sounds“ auch erstmals seit 2010 wieder neue Songs.

Doch auch abseits der Jubiläen hat das Festival viel Spannendes zu bieten: an drei Tagen stehen auf den beiden Bühnen des Grazer ppc insgesamt 30 Bands, Solo-Künstler und DJs auf der Bühne. Darunter sind prominente Acts wie die Band Salo mit südsteirischen Wurzeln, die aktuell von Wien bis Berlin gefeiert wird. Oder das Trio Sharktank mit dem aus Weiz stammenden Rapper Mile, das heuer für einen „Amadeus Award“ nominiert ist. 

Zahlreiche heimische Bands präsentieren am Festival zudem neue Alben – darunter etwa Grand Hotel Schilling, Sladek, Fette Fete oder Coinflip Cutie.

Kostprobe aus Oberösterreich
Und auch heuer hat man wieder einen Stargast aus einem anderen Bundesland: Mit Hits wie „Under Water“ hat sich die Oberösterreicherin Miriam Hufnagl unter dem Künstlernamen AVEC einen Namen gemacht. Aktuell arbeitet sie an einem neuen Album und gibt beim Konzert in Graz erste Kostproben.

Alles in allem wartet am „Styrian Sounds“ also eine dreitägige Musik-Party in bester Steirer-Manier. Tickets und Festivalpässe gibt es noch. Alle Infos zum Programm finden Sie hier

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele