500 Regionalligaspiele

Liga-Dino Allerheiligen feiert das große Jubiläum

Sport-Nachrichten
04.04.2024 19:00

Kein Klub ist in der Regionalliga Mitte aktuell länger dabei als Allerheiligen. Die Südsteirer sind seit 2006 fixer Bestandteil in der dritthöchsten Fußballliga. Ehrenobmann Fritz Hohl war 1967 Gründungsmitglied und erinnert sich vor dem 500. Spiel an den Werdegang zurück.

Gekommen, um zu bleiben! In der Saison 2005/06 feierte Allerheiligen unter Trainer Udo Kleindienst sowie mit Stürmer Herfried Sabitzer den Titel in der steirischen Landesliga, stieg in die Regionalliga Mitte auf. Und für die „Gallier“ war es seinerzeit der Anfang einer großen Erfolgsgeschichte. 

Stolze Bilanz mit einigen Höhepunkten
Denn die Ortschaft mit gerade einmal knapp 1600 Einwohnern geigt noch immer in der dritthöchsten Liga Österreichs auf. Zweimal 13., weitere viermal am Ende auf einem zweistelligen Tabellenplatz und sonst nie schlechter als Achter – die Bilanz in 17 Saisonen Regionalliga kann sich sehen lassen. Dazu kamen noch die Highlightspiele im ÖFB Cup, in dem es bereits dreimal gegen Rapid oder auch einmal gegen die Austria ging.

Allerheiligen lieferte Rapid 2022 beim 0:2 einen harten Kampf. (Bild: Sepp Pail)
Allerheiligen lieferte Rapid 2022 beim 0:2 einen harten Kampf.

Am kommenden Freitag wartet auf die Südsteirer ein besonderer Höhepunkt, wenn die LASK Amateure kommen: das 500. Regionalligaspiel! „Dass es so läuft, habe ich mir damals ehrlicherweise nicht gedacht. Wir haben auch Glück gehabt und vom Konkurs des GAK profitiert, weil einige junge und gute Spieler zu uns gewechselt sind“, erzählt Ehrenobmann Fritz Hohl, der damals beim Aufstieg der Boss war.

Die Südsteirer (re.) sind aus der Regionalliga nicht mehr wegzudenken. (Bild: Johann STUECKLER)
Die Südsteirer (re.) sind aus der Regionalliga nicht mehr wegzudenken.

Trotz seiner bereits stolzen 77 Jahre arbeitet er noch immer aktiv mit. „Der Verein will das unbedingt, und ich mache es gerne. Wahnsinn, was seit damals alles passiert ist“, blickt Hohl zurück. Für den es auch eine Herzensangelegenheit ist – 1967 war er sogar Gründungsmitglied vom Verein. Ich hab am Anfang auch selbst gespielt. Für das Feld war ich zu langsam, für das Tor zu klein“, lacht Hohl. „Dann bin ich Sportchef geworden, das hat super gepasst.“ Und dazu insgesamt auch dreimal Obmann.

Ewige Tabelle der Regionalliga

  1. Sturm Graz II mit 597 Spielen und 847 Punkten
  2. Voitsberg mit 610 Spielen und 845 Punkten
  3. Vorwärts Steyr mit 555 Spielen und 816 Punkten
  4. St. Florian mit 617 Spielen und 788 Punkten
  5. Allerheiligen mit 499 Spielen und 717 Punkten
  6. TSV Hartberg mit 380 Spielen und 706 Punkten

Die große Feier wird es aber erst zwei Wochen später geben, wenn das Derby gegen Gleisdorf steigt. „Da sind dann alle knapp 300 Nachwuchsspieler mit ihren Eltern sowie auch die Trainer eingeladen“, erzählt Vereinsfunktionär Wolfgang Reischl. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele