Super-G in Kvitfjell

Bitter! ÖSV-Dame scheidet nach Zwischenführung aus

Ski Alpin
02.03.2024 11:49

Ariane Rädler hat beim Super-G in Kvitfjell eine Schrecksekunde erlebt. Die Vorarlbergerin lag bei der Zwischenzeit noch vor der führenden Schweizerin Lara Gut-Behrami, doch dann geriet sie in Schwierigkeiten und konnte einen schwereren Sturz artistisch vermeiden.

Rädler war gut ins Rennen gestartet. Bei der zweiten Zwischenzeit leuchtete es grün auf. 17 Hundertstel Vorsprung hatte die Vorarlbergerin auf Gut-Behrami. Gegenüber der ersten Zwischenzeit hatte sie vier Zehntel aufgeholt. Doch lange hielt die Hoffnung auf eine Sensation nicht an. 

Denn nur kurz nach der Zeitmessung verliert die 29-Jährige kurz die Kontrolle über ihre Skier und muss sich artistisch retten. Am Ende vermeidet sie einen schwereren Sturz - das Ausscheiden ließ sich allerdings nicht vermeiden. Bitter für Rädler, für die heute ein gutes Resultat drin gewesen wäre. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele