Bewusste Provokation?

Trotz Bayern-Krise: Davies macht auf „Feier-Biest“

Fußball International
27.02.2024 21:45

Da taumelt der FC Bayern auf die erste titellose Saison seit 2011/12 zu, prasselt von allen Seiten Kritik auf Spieler, Trainer und Funktionäre der Münchner ein - und Star-Verteidiger Alphonso Davies lässt es trotzdem krachen! Obwohl gerade verletzt außen vor, ließ es sich der 23-jährige Kanadier am Wochenende nicht nehmen, einen kleinen Feier-Marathon hinter sich zu bringen … 

Wie die „Bild“ berichtet, sei Davies gemeinsam mit seinen Teamkameraden Serge Gnabry, und Leon Goretzka am Samstagabend - nach dem 2:1-Sieg der Bayern gegen RB Leipzig - bei einer privaten Party des Rappers Luciano im Münchner Hotel „Roomers“ vorstellig geworden. Dort soll das Trio dann bis gegen 4 Uhr morgens gefeiert haben.

Will Davies Abgang aus München provozieren?
Nach kaum sechs Stunden Schlaf ging es dann zunächst am Sonntagvormittag für Davies zur Reha ins Bayern-Hauptquartier an der Säbener Straße - ehe es am Nachmittag nach Paris weiterging. Diesmal waren US-Rap-Größen wie Tyga, Ty Dolla Sign und Rich the Kid im Pariser Klub „Fresh Touch“ das Ziel der Begierde des Kanadiers.

Nicht nur die „Bild“ wirft nun die Frage auf, ob sich ein derartiger Feier-Marathon mit dem Leben als Fußball-Profi vereinbaren lässt - selbst wenn man berücksichtigt, dass Davies durch seine Verletzung (Innenbandzerrung!) aktuell keine Spiele absolvieren kann. Schon wird spekuliert, dass er durch sein Verhalten einen Abgang aus München provozieren will …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele