Sa, 18. August 2018

Von 22. bis 29. Mai

18.04.2012 12:21

Spanien bereitet sich im Montafon auf die EM vor

Der amtierende Welt- und Europameister bereitet sich wie schon im Jahr 2010 auf österreichischem Boden auf ein fußballerisches Großereignis vor. Wie am Mittwoch bekannt gegeben wurde, kommt die spanische Nationalmannschaft von 22. bis 29. Mai für ein Trainingslager zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine ins Montafon.

Das Montafon in Vorarlberg scheint für Spanien ein gutes Pflaster zu sein. Nach dem letzten Trainingslager 2010 krönten sich Xavi, Iniesta und Co. beim darauffolgenden Turnier zum Weltmeister. Ob auch heuer ein großer Titel folgt?

Zwei Testspiele geplant
Für die Vorbereitung auf die kommende Europameisterschaft quartiert sich "La Roja" nun erneut im Hotel Löwen in Schruns ein. Trainiert wird eine Woche lang auf dem Fußballplatz des Aktivpark Montafon. Auch zwei Vorbereitungsspiele im Zuge des Trainingslagers stehen bereits fest: Am 26. Mai testen die Spanier in St. Gallen in der Schweiz gegen Serbien, am 30. Mai gegen Südkorea. Für letztere Partie steht der Spielort jedoch noch nicht fest.

Am 3. Juni steht noch ein Test in Spanien gegen China an. Die EM beginnt am 8. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.