Krone Plus Logo

EU-Abgeordneter Mandl:

Senioren-Schein ist „Kopfgeburt der Tintenburg“

Kärnten
16.11.2023 16:01

Anlässlich der europapolitischen Stunde im Kärntner Landtag besuchte EU-Parlamentarier Lukas Mandl (VP) Kärnten. Die „Krone“ sprach mit ihm über die geplante Führerscheinregelung für Senioren, EU-Präsidentin Ursula von der Leyen und Kinderarmut.

„Krone“: Die EU-Pläne zum Thema Führerscheinregelungen für Senioren sorgen für Aufsehen. Als Parlamentarier sind Sie damit durchaus vertraut. Was ist Ihr Standpunkt?
Lukas Mandl:
Es ist einfach eine große Themenverfehlung seitens der Europäischen Kommission, dass in das System der Lenkerberechtigungen der einzelnen Mitgliedsstaaten eingegriffen wird. Das stellt nur ältere Menschen unter einen Generalverdacht. Und dagegen muss man auftreten, denn wir brauchen mehr Freiheit nach innen und mehr Stärke nach außen. Und zur Freiheit nach innen gehört eben auch, dass bei dieser Thematik keine Zentralisierung stattfinden darf.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele