Rapids Seidl

Mit der U-Bahn auf den EURO-Zug

Fußball National
19.10.2023 13:36

Nach der Party in Baku ist vor dem Alltag in Hütteldorf: Rapids Matthias Seidl nimmt die positive Stimmung mit und will gleichsam über die U-Bahn auf den EURO-Zug aufspringen. „Jetzt muss ich bei Rapid dran bleiben“, sagt er.

Wir sind als Mannschaft noch lange zusammengesessen.“ Details verrät Matthias Seidl nicht. Aber er genoss die Party nach dem 1:0 in Baku. „Das ist schon extrem lässig. Wenn man bedenkt, wo ich vor einem Jahr noch war? Linz war schon cool, aber“

„Warum nicht?“
Vom Zweitliga-Kicker über Hütteldorf ins Nationalteam - der nächste Schritt wäre die EURO. „Das ist realistisch, warum sollte ich nicht dabei sein“, sagt Seidl selbstbewusst. „Bis dahin ist Zeit, es kann noch viel passieren. Ich muss bei Rapid dran bleiben, Leistung bringen.“

Bei Rapid. Wo der „Zehner“ einen Traumstart hingelegt hatte, ehe der schwarze September ohne Sieg folgte. „Es wäre falsch, alles auf den Ausfall von Burgstaller zu schieben. Ich suche die Fehler immer zuerst bei mir.“ Dabei war dem 22-Jährigen am wenigsten vorzuwerfen, für sein Alter agiert er konstant, auch abgebrüht.

„Wahnsinn, wie Fans abgingen“
Und er lernte rasch beide Extreme der grün-weißen Gefühlswelt kennen. Die Euphorie nach dem 1:0 gegen Fiorentina (Seidl: „Wahnsinn, wie die Fans da abgegangen sind“), dann wurden alle als Derby-Versager abgestempelt.

Sein Blick ist aber nur nach vorne, auf das Liga-Heimspiel gegen Klagenfurt gerichtet: „Das 5:0 (Anm. ein Tor und zwei Assists von Seidl) vor der Pause in Lustenau hat Mut gemacht, da knüpfen wir an. Wir geben Gas, die Stimmung ist gut.“

Neu ist für Seidl nur, dass er jetzt auch auf der Straße erkannt wird: „Ich bin nicht wichtig, nehme mich auch nicht wichtig. Aber es ist witzig, wenn die Leute zweimal hinschauen. In Wien bin ich ja nur mit der U-Bahn unterwegs.“ Er versteckt sich weder auf noch neben dem Platz - um so auf den EURO-Zug zu springen.

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele