Auf Journalistenfrage

Dreikampf um Cockpit: Tsunoda reagiert gereizt

Formel 1
21.09.2023 13:28

Nach den starken Leistungen von Liam Lawson ist ein Dreikampf bei AlphaTauri um die zwei Stammplätze entbrannt. Vor seinem Heimrennen in Suzuka reagierte Yuki Tsunoda auf eine Vertragsfrage gereizt.

„Wartet nur ab, ihr werdet es schon bald sehen“, sagte der 23-jährige leicht überheblich in Richtung eines Journalisten, der lediglich die Frage stellte, wie selbstbewusst Tsunoda ist, dass er nächstes Jahr noch im Team sein wird. Ob der Japaner mit dieser aufgebrachten Aussage andeuten wollte, dass er bereits ein Arbeitspapier für 2024 unterschrieben hat? ...

Lawson fährt sich ins Rampenlicht
In Abwesenheit von Daniel Ricciardo (fällt wegen einer gebrochenen Hand noch länger aus) fährt sich der eigentliche Ersatzpilot Liam Lawson immer mehr ins Rampenlicht. Auf dem anspruchsvollen Kurs in Singapur jubelte der Neuseeländer über Platz neun und damit zwei WM-Punkte. 

Liam Lawson (Bild: APA/AFP/Lillian SUWANRUMPHA)
Liam Lawson

Lawson selbst gab sich im Vorfeld des Japan-Grand-Prix gelassen: „Es ist schwierig, in diesem Sport ein Cockpit zu bekommen. Aber anstatt auf all die Dinge von außen konzentriere ich mich auf jede Session, versuche immer alles zu maximieren und zu zeigen, was ich im Auto kann.“ Und am Wochenende gibt es eine neue Möglichkeit, die Verantwortlichen von AlphaTauri zu überzeugen. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele