Krone Plus Logo

Acht Milliarden Dollar

Er bringt Omas Öko-Latschen an die Wall Street

Wirtschaft
18.09.2023 10:57

Er ist laut, unbequem und extrem erfolgreich: Oliver Reichert. Der Geschäftsführer von Birkenstock hat die biedere Sandalenfirma zur Glamour-Marke transformiert. Jetzt bringt er Birkenstock an die Wall Street. Wert des Deals: Acht Milliarden Dollar! Wer ist der Mann, der Omas Schlapfen cool gemacht hat? 

Jahrzehntelang galten sie als die hässlichsten Schuhe der Welt. Ergonomisch geformt, optisch ausbaufähig. Heute sind Birkenstock-Sandalen der letzte modische Schrei. Zuletzt tauchten die Öko-Latschen sogar prominent im Hollywood-Blockbuster „Barbie“ auf. Jetzt wagt das deutsche Unternehmen den Gang an die New Yorker Wall Street. Der erste Handelstag ist für die Woche ab 9. Oktober geplant. Für zehn bis 15 Prozent der Anteile ist ein Wert von mindestens acht Milliarden Dollar (7,47 Milliarden Euro) veranschlagt.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele