Familie schlug Alarm

Wanderer (90) bei Suchaktion verletzt aufgefunden

Tirol
10.08.2023 08:25

Großes Bangen herrschte am Mittwoch um einen 90-jährigen Tiroler, der von einer Wanderung nicht mehr nach Hause zurückgekehrt war. Nachdem Angehörige Alarm geschlagen hatten, wurde eine Suchaktion in die Wege geleitet. Im Zuge dieser konnte der betagte Mann schließlich verletzt aufgefunden werden.

Gegen 13 Uhr wanderte der 90-jährige Tiroler in Waidring (Bezirk Kitzbühel) auf den örtlichen Hausberg. Er marschierte zunächst zur Talsenalm und schließlich weiter in Richtung Grünsattel. Nachdem der laut Polizei routinierte und erfahrene Wanderer nach den üblichen zwei Stunden nicht zurückgekehrt war, wurde von den Angehörigen die Bergrettung verständigt.

Weiterkommen nach Sturz unmöglich
Diese startete daraufhin eine große Suchaktion. Stunden später, gegen 18.30 Uhr, konnte der Pensionist schließlich auf dem Wanderweg zum Grünsattel aufgefunden werden. „Er dürfte auf diesem Weg zu Sturz gekommen sein und zog sich dabei Verletzungen zu“, heißt es vonseiten der Ermittler.

Zitat Icon

Der verletzte 90-Jährige wurde mittels Hubschraubertau geborgen und ins Bezirkskrankenhaus St. Johann geflogen.

Die Polizei

Der 90-Jährige wurde schließlich vom alarmierten Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und dann ins Bezirkskrankenhaus St. Johann geflogen. Die Bergrettung Waidring stand mit 18 Mitgliedern und einem Fahrzeug im Einsatz. Eine Unterstützung durch den angeforderten Polizeihubschrauber und einer Drohne der Polizei war nicht mehr notwendig, hieß es abschließend.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele