Unentspannte Sieger

Was bei Leipzigs Cupsiegern etwas seltsam anmutete

Fußball International
04.06.2023 07:09

Die Leipziger Fußball-Millionäre zeigten beim DFB-Pokalsieg gegen Frankfurt echte Freude und schon kurz darauf erstaunlich wenig Emotionen. Auch manche Befindlichkeiten der Stars muteten seltsam an. Subjektive Eindrücke von der Cupnacht in Berlin.

Die „Krone“ berichtet aus Berlin

Wie die Leipziger Spieler nach dem gewonnenen Finale gegen Frankfurt trotz der gellenden Pfiffe der Eintracht-Fans auf dem Rasen und bei der Pokalübergabe feierten, hatte etwas. Man merkte die pure Freude, die Spieler lachten und tanzten. Einige Spieler crashten nach der Siegerehrung mit kindlicher Begeisterung die Pressekonferenz von Marco Rose, verpassten dem Trainer eine ausgiebige Bierdusche (siehe Video oben). Danach waren die Mikrophone auf dem Pult kaputt und im Pressebereich des Olympiastadions breitete sich intensiver Kneipenduft aus.

(Bild: AFP or licensors)

Pyro-Ärger für Szoboszlai
Bei der Feier in der Fankurve gab es aber die erste Diskrepanz. Dominik Szoboszlai feierte mit einer Pyro-Fackel in der Hand. Dabei hatte RB-Boss Oliver Mintzlaff kurz zuvor im ZDF den Zündel-Exzess zu Beginn der zweiten Hälfte verurteilt: „Das ist unschön und hat im Fußball nichts verloren. Es betrifft beide Mannschaften. Das müssen wir für uns aufarbeiten.“ Szoboszlai droht vom DFB nun eine saftige Geldstrafe.

Wirkte komplett steril
Beim Weg zum Mannschaftsbus in den Katakomben des Olympiastadions waren dann plötzlich alle Emotionen bei Leipzig weg. Da war keine Freude mehr zu sehen, wurde nicht mehr gelacht, nicht mehr gesungen, nicht mehr gescherzt. Einige Spieler schauten beim Gehen nur auf ihr Handy, trugen am Rücken sündteure Luxus-Rucksäcke spazieren. Das wirkte komplett steril und spaßbefreit.

Schweigende Spieler
Wegen eines angeblichen Kommunikations-Missverständnisses zwischen Leipzig und dem Deutschen Fußball-Bund kam auch kein Spieler in die Mixed Zone. Diese sollte dann vor der internen Feier im Club Theater Berlin am Marlene-Dietrich-Platz nachgeholt werden. Viele Spieler redeten trotz Cuptriumph aber auch dort nicht. Gab schon einmal fröhlichere Sieger (siehe auch Video von der Ankunft oben).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele