Deutsche spekulieren

Ilzers Aktie steigt: Was läuft mit Frankfurt?

Fußball National
02.05.2023 10:54

Keine Frage: Mit dem Cup-Sieg schnellt auch die Aktie von Sturm-Trainer Christian Ilzer in die Höhe. So sehr, dass die deutschen „Sky“-Moderatoren dem Steirer ein minutenlanges Feature in den Sportnews widmen, ihn mit Eintracht Frankfurt in Verbindung bringen und gar als „einen der derzeit interessantesten Trainer“ etikettieren.

Argumentative Verstärkung aus der verbal-analytischen Offensive holen sich die „Sky“-Berichterstatter von einem Fachkundigen. Marko Stankovic, Sturm-Legende und inzwischen Kollege fürs Österreich-Pendant des Pay-TV-Senders. „Stanko“ verwertet per Skype-Schaltung die Steilpässe aus dem Studio dankend. Ilzer sei schon einmal bei Schalke ein heißes Thema gewesen, habe ihm, Stankovic, aber gesteckt: „Keine Chance! Meine Mission bei Sturm ist noch nicht erfüllt.“ Mit dem Cupsieg ist sie jetzt zumindest ein Stück „erfüllter“. Und Stankovic ist überzeugt: „Ilzers Aktie steigt und steigt. Er passt perfekt in die deutsche Bundesliga. Ich bin überzeugt, dass im Sommer viele Angebote eintrudeln werden.“

(Bild: Sepp Pail)

Glasner angeschlagen?
Möglicherweise auch eines aus Frankfurt? Ja, die Zukunft des dortigen Cheftrainers Oliver Glasner scheint langsam zum Dauerthema zu mutieren. Am Wochenende gab‘s wieder nur 1:1 gegen Augsburg - Frankfurt damit seit neun Liga-Partien sieglos. Sollte am Mittwoch auswärts bei Stuttgart der Einzug ins DFB-Pokalfinale nicht gelingen, könnte es womöglich wirklich eng werden für Glasner. Der aber freilich demonstrativ gelassen bleibt. Immerhin habe es bei bisherigen Stationen kaum einer seiner Nachfolger besser gemacht als er, betonte er zuletzt.

Zieht‘s Ilzer also nach Deutschland? Der wird sich bezüglich seiner Zukunft gewohnt bedeckt halten. Und hat ganz aktuell wohl auch andere Prioritäten. Akut gilt‘s, nach dem Partymarathon zu regenerieren. Ab Mittwoch ist wieder Training angesagt. Und den Fokus auf die Wiener Austria zu legen. Dort gastieren die „Schwoazen“ am Sonntag im Kampf um den nächsten Titel.

„Wir werden Meister“
Schließlich ist der Meisterteller nach Salzburgs 1:1 bei Rapid vorige Woche doch wieder so greifbar wie seit Jahren nicht. Nicht umsonst skandierten die Sturm-Fans am Grazer Hauptplatz im Euphorie-Überschwang: „Wir werden Meister!“ Trainer Ilzer widersprach per Mikrofon zumindest nicht.

(Bild: Sepp Pail)

Gibt‘s zum Saisonschluss womöglich gar den Double-Sieger Christian Ilzer? Allerspätestens dann trudeln sie wirklich ein, die von Marko Stankovic prognostizierten „vielen, vielen Angebote“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele