Winter- & Sommerspiele

Für Olympia-Coup zieht sie auf OnlyFans blank

Sport-Mix
11.04.2023 17:46

Alexandra Ianculescu plant etwas Außergewöhnliches! Nach ihrer Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea als Eisschnellläuferin, will sie nun auch an den Sommerspielen 2024 in Paris an den Start gehen. Diesmal aber am Rad - die finanzielle Unterstützung holt sich die Rumänin via OnlyFans, wo die 31-Jährige mit Nacktfotos begeistert. 

Auf die Idee, mit einem „OnlyFans“-Account ihre Sportler-Karriere zu finanzieren, kam sie durch die Sozialen Medien. „Meine Fotos im Bikini bekamen immer unzählige Likes“, erinnert sich Ianculescu. „Einige Fans und Freunde schlugen mir vor, das Ganze doch bei OnlyFans zu machen.“ Gesagt, getan! 

„Hat mein Leben komplett verändert“
„Nach einem Monat hat es mein Leben komplett verändert“, schreibt sie bei Instagram. „Ich kann jetzt in Vollzeit trainieren und an Orte reisen, von denen ich nur träumen konnte, mir meine Traumräder kaufen und Geld für Traumautos sparen. Ich muss mein Sportlerleben nicht für drei Teilzeit-Jobs opfern, wie ich es früher machen musste, während ich meinen Olympia-Traum verfolgte.“ 

Nach Platz 31 über 500 Meter bei den Südkorea-Spielen am Eis versucht die Rumänien es in Paris 2024 am Rad, wo sie für ihre zweite Heimat Kanada starten wird - und nicht nur auf „OnlyFans“ begeistern will.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele