Champions League

Müdes 0:0: Inter abgebrüht im Viertelfinale

Fußball International
14.03.2023 22:57

Inter Mailand setzt sich gegen den FC Porto durch und steht erstmals seit 2011 wieder in einem Viertelfinale der Champions League. Den Italienern reicht dabei im Rückspiel ein 0:0, da man das Hinspiel mit 1:0 gewann.

Inter Mailand lieferte eine über weite Strecken disziplinierte und gute Defensivleistung ab. Erst in der Nachspielzeit hatte Porto die große Chance auf das 1:0, doch zweimal verhinderte Aluminium einen Jubel der Portugiesen. Kurz vor dem Schlusspfiff sah Porto-Verteidiger Pepe noch die Gelb-Rote-Karte (97.).

Die Mannschaft von Coach Simone Inzaghi, der nach schwachen Ergebnissen in der Serie A unter Druck stand, steht damit zum ersten Mal seit 2011 im Viertelfinale der Champions League.

Beim 1:0-Erfolg im Hinspiel hatte Romelu Lukaku die Italiener mit einem späten Tor zum Sieg geschossen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele