12.03.2023 21:24 |

Eishockey-Liga

Salzburger vor Aufstieg - Siege für Linz und Wien!

Red Bull Salzburg steht vor dem Einzug ins Halbfinale der ICE Hockey League! 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Titelverteidiger gewann am Sonntag das dritte Viertelfinal-Match gegen Fehervar glücklich mit 2:1 (0:0, 0:0, 1:1; 1:0) nach Verlängerung und führt damit in der „Best Of Seven“-Serie mit 3:0. Am Dienstag haben die Salzburger in Szekesfehervar Matchpuck. Der KAC gewann beim VSV 4:3 (1:1, 0:0, 3:2) und liegt damit ebenso 2:1 voran wie die Vienna Capitals gegen Innsbruck und Linz gegen den HCB Südtirol.

In einer zähen Partie neutralisierten sich Salzburg und Fehervar zwei Drittel lang, bis den Ungarn durch Alex Petan der Führungstreffer gelang (52.). Die Gastgeber konterten aber umgehend und glichen durch Paul Huber (56.) aus. In der fälligen Verlängerung avancierte Mario Huber mit seinem Siegestor (76.) in einem Überzahlspiel zum Matchwinner.

Die Vienna Capitals gingen ihrerseits beim HC Innsbruck mit einem 5:2-Erfolg vom Eis. Die Entscheidung fiel dabei im Mitteldrittel: Radek Prokes im Powerplay (22.), Armin Preiser (23.) und Nikolaus Hartl (33.) stellten für die Gäste von 1:1 auf 4:1. Davon erholten sich die Tiroler nicht mehr, ein zweiter Treffer der Gastgeber war nur mehr Ergebniskosmetik.

Die Black Wings aus Linz mausern sich derweil immer mehr zum Playoff-Schreck für den Grunddurchgangssieger aus Bozen. Emilio Romig schoss die Oberösterreicher mit einem Doppelpack (20., 42.) zum 2:1-Auswärtssieg in Südtirol. Der Anschlusstreffer von Matt Frattin (55.) kam zu spät.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)