Kampf um die Top-6

Austria-Coach Wimmer: „Davon reden ist zu wenig“

Fußball National
27.02.2023 06:22

„Davon reden ist zu wenig!“ Austrias Michael Wimmer setzt auf Taten statt Worte. Beim Thema VAR bleibt der Deutsche immer cool.

Platz sechs. Er ist auch nach dem 3:0 über Hartberg das (bis zur Lizenz) alles überstrahlende Thema in Wien-Favoriten. Auch für Trainer Michael Wimmer. „Aber vom Reden hat’s noch keiner geschafft“, lächelt der Deutsche. Heißt: Vollgas, keine Ablenkung durch Nebengeräusche. Der Sieg von Klagenfurt bei Sturm schmerzt dennoch, mit Hartberg, Altach und Lustenau hat die Pacult-Truppe ein deutlich leichteres Restprogramm als die Austria (Ried, Sturm, Rapid). „Ich würde lügen, wenn ich sage, das ist uns wurscht. Trotzdem ist es in erster Linie wichtig, dass wir unsere Leistung bringen.“

Die Doppelpacker Haris Tabakovic perfekt auf den Rasen brachte: „Letzte Woche in Lustenau hätte ich drei Tore machen müssen, umso schöner, dass es jetzt wieder geklappt hat. Ich brauche die Flanken, dann passt das in der Box - der große Dribbler bin ich nicht“, so der 1,94-m-Mann. Der im 3-4-3-System vor allem von den Hereingaben der wieselflinken Flügelspieler Polster und Ranftl profitiert.

Kurzbesuch der Familie
Bei Einsergoalie Früchtl, der nach einem Zusammenstoß mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus musste, gab es am Sonntag leichte Entwarnung, er ist am Weg der Besserung.

Während es für Wimmer nach dem zweiten Heimsieg Abschied nehmen hieß, für Frau und Sohn ging es nach wenigen Tagen zurück in die Heimat: „Sie haben sich lustig gemacht, weil sie nach ein paar Stunden mehr von der Stadt gesehen haben als ich in acht Wochen“, so der 42-Jährige. Der während der Wartezeit beim Videobeweis zum 1:0 keine Miene verzog. „Der VAR ist der Grund, warum ich mir abgewöhnt habe, nach Toren zu jubeln. Generell versuche ich, die Referees nicht zu kritisieren, weil es nichts bringt.“ Ausnahmen bestätigen die Regeln, wie zu seiner Zeit als Co-Trainer in Deutschland: „Da hab ich einmal Gelb kassiert, wollte aber nur zeigen, dass ich auch noch dabei bin!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele