Norwegerin gestürzt

ÖSV-Ass Gritsch beinahe aus dem Rennen geschossen

Ski WM
14.02.2023 13:58

Deja-vu im Parallel-Teambewerb. Unmittelbar nachdem es beinahe zu einer Kollision zwischen Martin Hyska und Alban Elezi Cannaferina gekommen wäre, musste auch ÖSV-Ass Franziska Gritsch blitzschnell reagieren.

Im Halbfinal-Duell gegen Norwegen war Gritschs Konkurrentin Maria Therese Tviberg zu Sturz gekommen und raste - ähnlich wie zuvor Hyska - auf den roten Kurs zu.

Die Tirolerin reagierte souverän, bremste ab und konnte eine Kollision verhindern. Tviberg blieb im Schnee liegen, nach wenigen Minuten konnte sich jedoch selbstständig ins Ziel rutschen.

Trotz des Sturzes konnten sich die Skandinavier mit 3:1 gegen das ÖSV-Quartett durchsetzen, Gritsch und Co. verpassten die Bronze-Medaille wenig später im Duell mit Kanada knapp.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele