Entspannter reisen

So geht‘s schneller durch die Flughafenkontrolle

Reisen & Urlaub
13.02.2023 08:26

Die Bilder von endlosen Warteschlangen an den Sicherheitskontrollen an Flughäfen im letzten Sommer haben die meisten Flugreisenden noch im Kopf. Damit es im neuen Reisejahr zu weniger Problemen kommt, geben Experten hilfreiche Tipps. 

Um das Chaos an den Sicherheitskontrollen in den Griff zu bekommen, setzen einige Flughäfen neuerdings spezielle CT-Scanner ein, mit denen Mitarbeitende den Inhalt der Taschen in 3D einsehen können. Auch feste und flüssige Sprengstoffe können ohne Öffnen der Taschen erkannt werden und sollen so viel Zeit sparen. Bis diese CT-Scanner großflächig eingesetzt werden können, wird es aber noch dauern.

Um die Sicherheitskontrolle am Flughafen aber schon jetzt schneller und effizienter durchlaufen zu können, hilft es Flugreisenden, sich schon zu Hause darauf vorzubereiten.

(Bild: Chalabala, stock.adobe.com)

Folgend finden Sie hilfreiche Tipps:

  • Verpacken Sie Ihr Gepäck schon zu Hause entsprechend den Anforderungen der Flughafensicherheit.
  • Informieren Sie sich darüber, ob es spezielle Sicherheitskontrollen für Ihre Personengruppe gibt (z.B. ältere Personen, Menschen mit Behinderungen, Kinder). · Bringen Sie in Erfahrung, ob man an Ihrem Flughafen im Voraus gegebenenfalls eigene Zeitfenster für die Sicherheitskontrolle buchen kann.
  • Tragen Sie leicht entfernbare Kleidungsstücke, um Zeit beim Ausziehen von Jacken und Schuhen zu sparen. 
  • Vermeiden Sie Metallgegenstände in Ihren Taschen, wie Münzen oder Schlüssel.
  • Verwenden Sie einen durchsichtigen Beutel für Ihre Flüssigkeiten, um Zeit bei der Überprüfung dieser Artikel zu sparen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Laptop und andere elektronische Geräte leicht zugänglich sind, um Zeit beim Entfernen aus dem Gepäck zu sparen.
  • Überprüfen Sie die aktuellen Regeln und Vorschriften vor Ihrem Flug, um Überraschungen am Check-in-Schalter oder bei der Sicherheitskontrolle zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie es außerdem, unnötige Gegenstände mitzunehmen, die nur Zeit bei der Überprüfung in Anspruch nehmen oder packen Sie diese Gegenstände in das Aufgabegepäck.

„Eine gute Vorbereitung beim Packen des Handgepäcks kann die Wartezeit bei den Sicherheitskontrollen an Flughäfen erheblich verkürzen. Auch wenn Flugreisende auf bestimmte Abläufe bei der Sicherheitskontrolle keinen Einfluss haben und es besonders in der Hauptreisezeit zu längeren Wartezeiten kommen kann, hilft es, wenn Flugreisende so einfach wie möglich zu kontrollieren sind. So können die Sicherheitsmitarbeitenden effektiver arbeiten und die Flugreisenden sind schneller im Flugzeug“, so Claudia Brosche, Fluggastrechtsexpertin bei Flightright.

Rechte bei aufkommenden Flugproblemen
Nach EU-Recht stehen Passagieren Entschädigungen zwischen 250 und 600 Euro zu, wenn sie mehr als drei Stunden später an ihr Ziel kommen oder ihr Flug weniger als 14 Tage vor Abflug gestrichen wurde. Diese Ansprüche können unabhängig vom Ticketpreis rückwirkend drei Jahre geltend gemacht werden. Das gilt also auch für 1-Euro-Flüge. Durch die Geltendmachung der Ansprüche entstehen keinerlei Nachteile. Flightright setzt diese Ansprüche für betroffene Flugreisende kompetent und erfolgreich bei den Airlines durch - allein haben Verbraucher dabei oftmals sehr geringe Chancen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele