Glück für Tiroler (67)

Pkw in Graben geschleudert und überschlagen

Tirol
01.12.2022 06:47

Spektakulärer Unfall am Mittwochabend in Wiesing im Tiroler Bezirk Schwaz! Zwei Pkw - gelenkt von zwei einheimischen Männern im Alter von 25 und 67 Jahren - kollidierten auf der Achensee-Bundesstraße rechtwinklig miteinander. Die Bilanz: Der 25-Jährige und seine Beifahrerin mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Mehr Glück hatte der 67-Jährige.

Zu dem Unfall kam es gegen 19.20 Uhr. Der 25-Jährige fuhr mit seinem Pkw auf der Achensee-Bundesstraße B181 vom Autobahnkreisverkehr Wiesing kommend in Richtung Achensee. Zur gleichen Zeit wollte der 67-Jährige mit seinem Auto von einem Supermarkt kommend die Straße überqueren. „Der 67-Jährige gab an, dass er das Fahrzeug des 25-Jährigen nicht gesehen habe, weswegen er bei der Stopptafel nicht angehalten habe“, heißt es von der Polizei.

Der Lenker und seine Beifahrerin wurden verletzt (Bild: zoom.tirol)
Der Lenker und seine Beifahrerin wurden verletzt
Der 67-Jährige trug von dem Crash Blessuren davon (Bild: zoom.tirol)
Der 67-Jährige trug von dem Crash Blessuren davon

25-Jähriger und Beifahrerin ins Spital gebracht
Folglich kam es zu einer rechtwinkeligen Kollision der beiden Autos. Der Pkw des 25-Jährigen wurde in den Straßengraben geschleudert, überschlug sich und landete auf dem Dach. Er und seine gleichaltrige Beifahrerin mussten mit Verletzungen in das Krankenhaus Kufstein gebracht werden. Indes trug der 67-Jährige lediglich leichte Abschürfungen an der rechten Hand davon und wurde vor Ort versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand ein schwerer Sachschaden.

Im Einsatz standen 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiesing, zwei Rettungswagenbesatzungen und ein Notarztfahrzeugteam sowie drei Polizeistreifen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele