Leberentzündung

Hepatitis - noch immer eine unterschätzte Gefahr

Die Leber spielt eine eine bedeutende Rolle im menschlichen Stoffwechsel. Sie sorgt dafür, dass wichtige Nährstoffe aufgenommen und schädliche wieder abtransportiert werden. Erkrankungen des wichtigen Organs entwickeln sich jedoch meist unbemerkt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Alle 30 Sekunden stirbt ein Mensch an viraler Hepatitis. Nicht warten! Lass dich testen! Du könntest (D)ein Leben retten“, appelliert die Hepatitis Hilfe Österreich - Plattform Gesunde Leber (HHÖ), anlässlich des diesjährigen Welt-Hepatitis-Tages am 28. Juli. Als Hepatitis wird eine Entzündung der Leber bezeichnet. Das Tückische: die „Entgiftungszentrale" unseres Körpers leidet still. Lange Zeit treten keine Beschwerden oder unspezifischen Symptome wie Abgeschlagenheit, Juckreiz oder ein Druckgefühl im Oberbauch auf. Gelbfärbung von Haut und Augen, starke Schmerzen im Oberbauch, Erbrechen und große Müdigkeit sind meist nur bei schweren Fällen vorhanden.

Lediglich ein Bruchteil der Betroffenen sucht deshalb einen Arzt auf. Die Folgen unentdeckter Leberentzündungen können dramatisch sein, zu Zirrhose und Krebs führen. Vor Hepatitis A und B schützt eine Impfung. Jene gegen die B-Form bewahrt indirekt auch gegen eine Infektion mit dem Hepatitis-D-Virus, da diese mitunter gemeinsam auftreten. Ein chronischer Verlauf dieser beiden lässt sich mit Medikamenten wirksam verhindern. Gegen Hepatitis C konnte noch kein wirksamer Impfstoff entwickelt werden, doch die Infektion ist durch heutige Arzneimittel in den meisten Fällen heilbar.

Regina Modl
Regina Modl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol