Wandertipp:

Zwischen Alpen-Gipfeln und tiefblauer Adria

Bergkrone
11.07.2022 12:01

Türkisblaues Wasser, endlose Weiten: „Krone“-Leser wanderten mit Alt-LH Gerhard Dörfer und Hannes Wallner von der „Bergkrone“ entlang des Tagliamento.

Die Dürre und Wasserknappheit in Oberitalien wird derzeit auch am Taglimanto spürbar und erkennbar, staunt Alt-LH Gerhard Dörfler, der in den vergangenen Jahren den Taglimanto, einen der bedeutendsten Wildflüsse der Alpen erwandert und entdeckt hat und jetzt sein Wissen und seine Erfahrung mit „Krone“-Lesern teilt. „Wir starten hier“, stoppt Gerhard den Feldkirchner Fahrer und Busunternehmer Karl Taferner und bringt die Teilnehmer zum Staunen: „Wo starten wir? Hier?“, fragte Dietmar Streitmaier, der als Vogelexperte die Gruppe mit seinem großen Fachwissen bereicherte.

Denn der Einstieg erfolgt - typisch Gerhard - quasi querfeldein. Über die Leitschiene geht es direkt bei Braulins ins breite Bachbett des Tagliamento, der am Mauriapass entspringt und 170 Kilometer weiter zwischen Lignano und Bibione in die Adria mündet. Doch zuvor führt uns Bürgermeister Amedeo Pascolo durch sein Venzone. Für alle, die es nicht wissen: einer der schönsten Orte Italiens.

(Bild: Wallner Hannes)

„So schön, so abkühlend“, schwärmen Burgi und Helmut Urschitz aus Wernberg, beim „Wassern“, wie Gerhard das Waten durch den Fluss nennt, während sein Freund Heinz Gursch, die Landschaft erklärt.

Nur wenige Meter neben der Autobahn ist im Flussbett nichts von Autos zu hören oder sehen. Wir wanderten vorbei am Monte San Simeone, dem Fort Osoppo bis zum malerischen Lago di Cornino, einem Hotspot für Vogelfreunde, wo mächtige Gänsegeier kreisen, und genießen die köstliche Jause, die uns Kärntnermilch-Direktor Helmut Petschar mit auf den Weg gegeben hat.

Die Drautaler Linda Marktl und Peter Mechtl, der die letzten Tage im Katastropheneinsatz im Gegendtal stand, sind begeistert: „Eine schöne Wanderung!“ Und auch die Villacher Margit Cascante und Alfred Pototschnig sowie der Faakerseer Fritz Koffler kommen aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: „Ein Tag am Tagliamento ist ein Genuss!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele